Verein Perspektive: Pflege! e.V.

Vereinsgründung

Gründung des Vereins „Perspektive: Pflege! e.V.“ zur Minderung des Fachkräftemangels

Die „Arbeitsgruppe 2 – Pflege“ der Gesundheitsregion Landkreis Vechta setzte sich in den letzten Monaten mit der Fragestellung auseinander, wie die zukünftige Versorgung durch Pflegekräfte im Landkreis sichergestellt werden kann. Innerhalb dieser Arbeitsgruppen haben die Mitglieder hierzu ein konkretes Konzept entwickelt. Aus einer Idee entstand der Verein „Perspektive: Pflege! e.V.“.   Über einen Fördermittelantrag der Gesundheitsregion soll eine neutrale Anlaufstelle -innerhalb des Vereins- zur Koordinierung, räumlich angesiedelt im Gesundheitsamt des Landkreises, geschaffen werden. Diese wirkt für Ziele und Aufgaben des Vereins und dient als Ansprechpartner für alle Interessierten und Beteiligten. Darüber hinaus wird sich dort um die Durchführung von Veranstaltungen, um die Imagepflege sowie um die Entwicklung von personengruppenspezifischen Konzepten zur Eingliederung in den Pflegeberuf gekümmert. Der Verein wurde offiziell am 09.08.2016 geründet.

1. Vorsitzender Sebastian Scholz
(Pro Vita)

2. Vorsitzender Manfred Bockhorst
(Landes-Caritasverband Oldenburg)

Schatzmeister Volker Wördemann
(Sozial-Team)

Schriftführerin Stephanie Kurek
(Malteser Schulungszentrum Nellinghof)

Die Vereinsgründung vorangetrieben haben vor allem Sebastian Scholz vom Pflegedienstleister pro vita und Volker Wördemann vom Sozialteam in Zusammenarbeit mit Dunja Grützner als Koordinatorin der Gesundheitsregion des Landkreises Vechta. Dabei stießen sie auf großes Interesse der regionalen Institutionen aus dem Bereich der Pflege, die den Verein mit gründeten. So entstand eine bis heute nie dagewesene Kooperation der Institutionen zum Wohle der Pflegebedürftigen in unserer Region mit insgesamt 24 vertretenen Einrichtungen.  Unter diesen Institutionen und Dienstleistern befinden sich sowohl mehrere private Anbieter als auch karitative Einrichtungen und Dienste. Ebenfalls sind alle Krankenhäuser und Fachkliniken des Landkreises, die Ausbildungsstätten und die AOK Niedersachsen aktiv im Verein vertreten. Die Gründung des Vereins ist somit ein Teilerfolg für das übergeordnete Projekt im Rahmen der Gesundheitsregion Landkreis Vechta.